KHS-Chronik 1999 - 2009

25. April 99 Bezirkstreffen mit 400 aktiven Akkordeonspielern mit Orchester aus den Landkreisen Emmendingen, Breisgau-Hochschwarzwald und Freiburg

7. November 1999 Benefizkonzert in der Wallfahrtskirche zur Renovierung der Kirche mit der MGV-Singgemeinschaft

9. Jul 2000 Unterstützung der MGV-Singgemeinschaft beim Sommernachtsfest mit einem musikalische Beitrag des Konzertorchesters

14. November 2000 Akkordeon Concertant mit dem Breisgauer Akkordeonorchester

28. Januar 2001 Generalversammlung im Hasthaus Krone Forchheim: Ina Zink-Palmer wird stellvertretende Vorsitzende, als Nachfolgerin von Jürgen Willaredt, der nicht mehr kandidierte. Ehrungen durch den Bezirksvorsitzenden des Deutschen Harmonikaverbandes Bezirk Breisgau Josef Holler. Manfred Sillmann erhält die silberne für 15 Jahre und Hansjörg Meyer die goldene Ehrennadel für 25 Jahre aktives Musizieren

24. März 2001 Frühjahrskonzert im Bürgersaal: Das Konzertorchester spielt zum ersten Mal dier Komposition „Vier Elemente“ von Sebastian Klein mit dem man bei den Wertungsspielen des  Akkordeonfestivals in Innsbruck das Prädikat Hervorragen und den 2. Platz erreichte. Ein weiterer Konzerthöhepunkt war Gabriel Binder als Solist mit dem Stück „La Campanella“ von Rudolf Würthner.

11. Mai 2001: Das Konzertorchester und das Jugendorchester erhalten die Note ausgezeichnet bei den Wertungsspielen anlässlich des Bezirkstreffens des Deutschen Harmonikaverbandes in Untermünstertal

24. – 27. Mai 2001: Beim „7. International Accordeon-Festival“ in Innsbruck/Österreich erspielt sich das Konzertorchester des Kaiserstühler Harmonika-Spielrings unter der Leitung von Harald Kniebühler unter 40 Orchestern in der Hauptstufe den 2. Platz und das Prädikat „Hervorragend“ . Das Orchester war besetz mit Sandra Hagen geb. Emmenecker, Mariska Ott, Jürgen Apfelbeck, Gabriel Binder, Markus Dallmann (1. Stimme), Laura Kohm, Oktavia Röhl-Kniebühler, Regina Baur, Petra Zipperle , Sarah Schätzle, Patricia Binder (2. Stimme), Sandra Scherer, Silke Schuler, Ines Rauchholz, Caroline Simon, Ina Zink-Palmer (3. Stimme), Sebastian Kniebühler, Alexandra Kohm, <christine Koßmann (4. Stimme), Michael Kniebühler, Andreas Maurer Dominik Ruth (Bass), Christian Ott, Heidi Volz (Elektronium), Patrick Schopferer, Ramona Tritschler (Schlagwerk) und Harald Kniebühler (Dirigent)

23. Juni 2001 feiert das Gründerehepaar des Kaiserstühler Harmonika-Spielrings Paul Toni und Adelheid Kniebühler geb. Hagios Goldene Hochzeit. Alle Orchester des Harmonika-Spielrings gratulieren mit einem Ständchen. Das Konzertorchester und das Orchester des Akkordeonclubs Rheinhausen umrahm den Festgottesdienst in der Kirche St. Peter in Endingen. Weiterhin wurde der Festgottesdienst von Tenor Hans Beck, Werner Zimmermann Orgel und Tochter Oktavia Röhl Kniebühler (Konzertharfe) mit gestaltet.

25. Oktober 2001: Mit einem gemeinsamen Konzert feiert die MGV-Singgemeinschaft mit dem Konzertorchester des KHS das 75 jährige Jubiläum der MGV-Singgemeinschaft im Bürgersaal.

10. November 2001: Doppelkonzert beim „Akkordeon Concertant“ Konzertorchester des KHS und das 1. Akkordeonorchester Emmendingen unter der Leitung von Elvira Müller.

18. November 2001: Gemeinsames Kirchenkonzert des Konzertorchesters mit dem Akkordeonclub Eichstetten in der Evangelischen Kirche in Eichstetten

17. Dezember: Adventskonzert des Konzertorchesters in der Rehaklinik Broggingen

20.  Januar 2002: Georg Münch gibt nach 16 Jahren, als Nachfolger von Erich Krause, sein Amt als Vorsitzender und seit 1979 tätig im Vorstand des KHS, ab. Georg Münch wird zum Ehrenvorsitzenden ernannt . Ina Zink-Palmer würdigte Münchs Leistung mit einer Urkunde und einem Blumenstrauß. „Bei den Neuwahlen wurde dem jungen und dynamischen Vereinsmitglied Christian Ott aus Rheinhausen das volle Vertrauen ausgesprochen“, Originalzitat Hans-Joachim Vogel, Kaiserstühler Wochenbericht. Ins Rauchholz wird als Nachfolgerin von Petra Zipperle im Amt des Schriftführers gewählt, die nicht mehr kandidierte. Petra Zipperle wird Beisitzer.

9. März 2002: Frühjahrskonzert im Bürgersaal: Bernd Meyer und Karin Ebin singen Welthits und werden vom Konzertorchester begleitet. Der fast 80jährige Paul Toni Kniebühler musiziert auf der Bühne mit seinen „Oldies“ Günter Saar, Hansjörg Meyer und Johannes Abele.

28. März 2002: Paul Toni Kniebühler wird 80 Jahre. Unter den zahlreichen Gratulanten befinden sich die Kaiserstühler Handörgeler und das Konzertorchester, die eine Ständchen spielen.

Mai 2002: Bei den Wertungsspielen für Akkordeonsolo- und Duos in Glottertal erspielten sich in der Hauptstufe Marco Gässler das Prädikat „ausgezeichnet, mit Pokal“ und Sandra Trautmann das Prädikat „hervorragend , mit Pokal“. Natalie Ruth erspielte sich in der gleichen Stufe den 2. Platz, ebenfalls mit dem Prädikat „hervorragend, mit Pokal“.

15. Juni 2002: Urkundliche Anerkennung der Musikpatenschaft KHS-Grundschule Endingen durch das Land Baden-Württemberg und dem Deutschen Harmonikaverband mit den Unterschriften von Annette Schavan (Bildungsminsterin), Arnold Kutzli (geschäftsführender Präsident des Deutschen Harmonika-Verbandes, Christian Ott (1. Vorsitzender des KHS) und Frau von Fürstenberg (Rektorin der Grundschule Endingen)

27.-28. Juli 2002 Brunnenfest am Lindenplatz: Nach 10 Jahren organisierte der KHS das 2. Brunnenfest am Lindenplatz. Nach der Einweihung durch Stadtpfarrer Baumgartner und Bürgermeister Schwarz am Samstagabend, musizierten auf der Bühne  „Open Air“, die Stadtmusik Endingen, die MGV Singgemeinschaft und der Akkordeonclub Rheinhausen. Anschließend spielte die Band „Surprise“ mit Harald Kniebühler und Bernd Meyer bis spät in die Nacht zum Tanz. Am Sonntag spielte der Akkordeonclub Umkirch-Gottenheim zum Frühschoppen. Anschließend unterhielten die Oberhüsemer Handorgler und die Biehledorfmusik die Gäste.  Bei der Bewirtung wurde der KHS maßgeblich von den Jokilibrünnlern unterstützt.

28. September: Der KHS präsentiert sich beim Schulfest der Hauptschule mit Ines Raucholz und Christian Langenbacher mit Informationen über den Verein und die Ausbildung im KHS

10. November 2002: Das Gesamtorchester gratuliert Bürgermeister Hans-Joachim Schwarz zur Wiederwahl als Bürgermeister. Das Ständchen musste wegen dem einsetzenden Regen leider ausfallen.

Januar 2003: Erster, für die Schüler der 2. Klasse der Grundschule Endingen, kostenloser Melodicaunterricht mit den Musiklehrern Harald Kniebühler und Oktavia Röhl-Kniebühler, sowie der Unterstützung durch Elke Scherer

26. Januar 2003: Generalversammlang: Heid Volz wird stellvertretende Vorsitzende nachdem Ina Zink-Palmer nicht mehr kandidierte. Sandra Scherer wird einstimmig zur Rechnerin des KHS gewählt.

29. März 2003 Frühjahrskonzert: Letzter öffentlicher Auftritt von Paul Toni Kniebühler mit seinen Oldies

30. März 2003: Das Konzertorchester  erspielt sich bei den Bezirkswertungsspielen in Emmendingen in der Oberstufe das Prädikat „ausgezeichnet“ mit „Drei Impressionen“ von Paul Kühmstedt

10. Mai 2003: Mitwirkung des Konzertorchesters beim Maikonzert der MGV-Singgemeinschaft.. Höhepunkt des Konzertes waren der gemeinsame Auftritt des gemischten Chores und dem Akkordeonorchester und den Lieder Music von John Miles, Melodien aus dem Film „Sister Act“ und Conquest of Paradise von Vangelis

7. September 2003: Benefizkonzert des Konzertorchesters in katholischen Kirche in Forchheim zugunsten der Anschaffung eines Ultraschallgerätes zur Behandlung schwangerer Frauen für die Colonia Tovar/Venezuela unter Mitwirkung des Kirchenchors Forchheim, einem Bläserquartett des Musikvereins Forchheim. Als Solisten wirkten weiterhin Hartmut Gerber (Trompete), Anna Peschel  (Querflöte) und Oktavia Röhl-Kniebühler (Harfe). Bernd Meyer überraschte die Konzertbesucher mit einer vom Akkordeonorchester begleiteten Gesangseinlage in spanischer Sprache, Lied: Ave Maria no morro. Meyer, Vorsitzender des Freundeskreises der Colonia Tovar bedankte sich für mehr als 1300 Euro Spenden durch die Konzertbesucher.

22. Oktober 2003:  Das Konzertorchester spielt beim 65-jährigen Jubiläum der „Amis de l’Accordeon“ der Patenstadt Erstein/Frankreich

8. November 2003: Akkordeon Concertant unter Mitwirkung des Höchststufenorchesters des Handharmonikaclubs Sulzburg unter der Leitung von Michael Huck. Anna Peschel spielt, begleitet  Vom KHS-Konzertorchester  das Flötensolo im Menuett der „L’Arlesienne-Suite“ vones Georges Bizet.

8. Februar 2004: Generalversammlung: Christian Ott bleibt erster Vorsitzender. Für Rüdiger Röhl, der aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr kandierte, wird Laura Kohm Beisitzer im Vorstand. Der Ehrenvorsitzende Georg Münch wird für 35 jährige Mitgliedschaft geehrt.

12.04.2004 Mitbegründer und Ideengeber des KHS Paul Ton Kniebühler stirbt 2 Wochen nach seinem 82. Geburtstag

11.-13. Juni 2004: Das gemeinsame  Orchester des KHS und des Akkordeonclubs Rheinhausen erspielt sich beim “8. Internationalen Accordeon-Festival“ in Innsbruck/Österreich in der Oberstufe das Prädikat „ausgezeichnet“.

25. Juli 2004 Unterhaltungskonzert des Konzertorchesters beim Fest des Altenpflegeheims in Endingen

22. September 2004: Das langjährige Vorstandsmitglied Rüdiger Röhl verstirbt im Alter von 50 Jahren

Oktober 2004: Das Konzertorchester umrahmt die Jubiläumsfeierlichkeiten der Eduard-Sprangerschule beim 25jährigen Jubiläum der Schule

21. Januar 2005: Lerntournee des Landratsamtes Emmendingen. Im Rahmen der Lerntournee des Landratsamtes Emmendingen stellt der Kaiserstühler Harmonika-Spielring Endingen e.V. im Heimatsaal der Stadthalle Endingen von 15 – 16.30 Uhr die „Ausbildung auf dem Akkordeon“ im Verein und der Musikschule vor. Von der Vorstufe, dem Spielen auf der Melodica, über Anfänger- und Vorgeschrittenengruppen werden auch langjährige Akkordeonspieler des Harmonikaspielring die vielfältigen Möglichkeiten des Musizierens mit dem Akkordeon, alleine oder in der Gruppe, vorstellen. Neben verschiedenen Spieltechniken wird auch der Aufbau und die Funktion des Akkordeons am Instrument erklärt. Informationen über das Vereinsgeschehen und verschiedene musikalische Spiele in der Gruppe oder am Computer ergänzen den informativen Nachmittag.

30. Januar 2005: Generalversammlung: Heidi Volz wird als stellv. Vorsitzende und Sandra Scherer wird als Rechnerin wiedergewählt. Thomas Eiche wird für 35 Jahre und Harald Kniebühler werden für 40 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet.

5. März 2005: Erster Auftritt des Akkordeonensembles Endingen-Rheinhausen mit Sandra Hagen, Laura Kohm, Natalie Ruth, Christine Koßmann und Andreas Maurer.

12. März 2005: das Konzertorchester spielt mit großem Erfolg beim Frühjahrskonzert des Mandolinen- und Gitarrenvereins

17. April 2005 Das Akkordeon-Ensemble Endingen-Rheinhausen erspielt sich bei den Wertungsspielen des Deutschen Harmonikaverbandes Bezirk Breisgau in der Kategorie Oberstufe mit der Komposition Kontraste von Hans Boll den ersten Platz mit der Note „hervorragend, mit Pokal“. Mit 42 Punkte war das Endinger-Rheinhausener Ensemble das tagesbeste Ensemble aller Kategorien. Ebenfalls den ersten Platz, mit 46 von 50 möglichen Punkten und der Note „hervorragend, mit Pokal“ erspielte sich das Jugendorchester unter der Leitung von Harald Kniebühler mit der Suite „Oliver Twist“ von Sebastian Klein. 

12. Juni 2005 Das Konzertorchester spielt beim „Kurpark in Flammen“ in Sulzburg

21. Juni 2005 Musikalische Umrahmung des Films „Accordion Tribe“ in den  Löwen-Lichtspielen Kenzingen durch das Konzertorchester

9. Juli 2005 „Tour de France“ passiert Endingen. Bewirtung in der Riegeler Straße durch den KHS. Bernd Meyer und Harald Kniebühler spielen zur Unterhaltung der Gäste

31. Juli 2005 Geburtstagsständchen bei Petra Zipperle

24./25. September 2005 „Konzertreise“ nach Recklinghausen. Doppelkonzert mit dem Orchester der „Akkordeonklänge Recklinghausen“ Leitung Sebastian Klein, im Bürgerhaus-Süd in Recklinghausen

29. September 2005: Tonaufnahmen im SWR-Studio in Freiburg für die TV-Sendung „Sonntagstour mit Hansy Vogt“

16. Oktober 2005 TV-Aufnahmen im Üsenbergerhaus für die Sendung „Sonntagstour mit Hansy Vogt“

6. November 2005 Bezirkstagung des Deutschen Harmonikaverbandes Bezirk Breisgau im Endinger Bürgersaal. Das Konzertorchester spielt zur Eröffnung und am Ende der Tagung und bewirtet die Delegierten.

12. November 2005 Der KHS organisiert ein „Akkordeon Festival der Jugend“ im Endinger Bürgersaal Mitwirkende Jugendorchester: Jugendensemble der Harmonikafreunde Müllheim Leitung Franco Coali, Jugendorchester aus Reute Leitung Florian Siegel, Müllheim Leitung Susanne De Smedt und Sulzburg Leitung Anne Lange, sowie das Jugendorchester des KHS. Alle auftretenden Jugendorchester haben bei den vergangenen Wertungsspielen die Prädikate „hervorragend“ oder „ausgezeichnet“ erreicht.

4. Dezember 2005 Weihnachtsfeier im Vereinsheim des Kleintierzuchtvereins

5. Februar 2006 Generalversammlung: Christian Ott im Amt bestätigt. Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im KHS für Hansjörg Meyer (30 Jahre), Heidi Volz (35 Jahre) und Günter Saar (40 Jahre)

11. Februar 2006 Bei den Wertungsspielen für Solisten und Duos in Hinterzarten erspielen sich Karina Dell und Sandra Palmer das Prädikat „ausgezeichnet“

25.März.2006 Beim Frühjahrskonzert ehrt Trudbert Becker vom Deutschen Harmonikaverband die aktiven Spieler Petra Zipperle für 25 Jahre aktives Musizieren mit der goldenen Ehrennadel nebst Urkunde und Oktavia Röhl-Kniebühler für 40 Jahre mit der DHV-Verdienstnadel in Silber.

10.- 13. November 2006: Besuch des Akkordeonorchesters der „Akkordeonklänge Recklinghausen- Veest“ unter der Leitung von Sebastian Klein mit einem anspruchsvollen Doppelkonzert mit dem Konzertorchester des KHS im Bürgersaal. Die Gäste wurde bei Mitgliedern des KHS untergebracht.

21. Januar 2007 Generalversammlung: Sandra Trautmann wird als Nachfolgerin von Ines Rauchholz als Schriftführerin gewählt, die aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidierte. Johannes Abele und Jürgen Willaredt werden für 30 Jahre Mitgliedschaft im KHS geehrt.

17. März 2007 Frühjahrskonzert: Erste Hauptprobe für das Jugendorchester und das Konzertorchester für die anstehenden Wertungsspiele. Das Jugendorchester spielt unter der leitung von Laura Kohm die „Klangbilder“ von Sebastian Klein, das Konzertorchester spielt „Aus den vier Winden“ von Fritz Stege. Maria Wehrle, Klara Wickersheim und Rolf Wehrle bekommen von der stellvertretenden Bezirksdirigentin Sabine Schmitt, die goldene DHV-Ehrennadel verliehen.

6. Mai 2007 Das Konzert und das Jugendorchester erspielen sich das Prädikat „ausgezeichnet“ bei den Wertungsspielen des DHV Bezirk Breisgau in Untermünstertal

18.-20 Mai 2007 Das Konzertorchester erspielt sich  beim „Internationalen Akkordeonfestival“ in Innsbruck in der Oberstufe die Note „ausgezeichnet“ mit dem Stück „Aus den vier Winden“ von Fritz Stege

9. September 2007 Unterhaltungskonzert des Konzertorchesters beim Jubiläum der Jokilibrünnler im Fronhof

14. September 2007 Das Konzertorchester spielt vor  ca. 10.000 Besuchern der Zeitwn Endinger Lichternacht vor der Martinskirche.

1. März 2008 Frühjahrskonzert: 50 Melodicakinder aus der Patenschaft mit der Grundschule Endingen spielen auf der Bühne. Charlotte Eckmann vom Deutschen Harmonikaverband Bezirk Breisgau verleiht Jürgen Apfelbeck, Michael Kniebühler und Laura Kohm die Silberne Ehrennadel für 15 Jahre aktives Musizieren.

27. April 2008 Doppelkonzert in Ulm-Lichtenau

8. Juni 2008 Das Konzertorchester spielt auf der Hauptbühne an den Kaiserstuhltagen in Endingen

7. September 2008 Unterhaltungskonzert beim Hahlerei-fest in Gottenheim

14. September 2008 Unterhaltungskonzert bei der Rheinfeier in Rheinhausen

19. September 2009 Das Konzertorchester spielt mit großem Erfolg vor tausenden Gästen an der Endinger Lichternacht

geplantes „Akkordeon Concertant“ am 16. November 2008 mit dem Preisträgerorchester beim „Internationalen Akkordeon-Festival 2007“ in Innsbruck aus Heitersheim muss wegen einer Unfallverletzung des Dirigenten des KHS kurzfristig abgesagt werden.

9. Februar 2009 Generalversammlung: Als Beisitzer werden Sandra Hagen und Silke Schuler einstimmig in die Vorstandschaft des KHS gewählt. Günter Albietz und Else Fries werden für 25 jährige Mitgliedschaft im KHS und der Ehrenvorsitzende Georg Münch wird für 40jährige Mitgliedschaft im KHS geehrt.

Ausblick:

21. März 2009 Jubiläumskonzert mit allen aktiven Orchestern im KHS: Schülerorchester, Jugendorchester, Konzertorchester und Handörgeler. Das Konzertorchester spielt die Jazzsuite Collaboration von Wolfgang Russ mit der Pianistin Katja Sidorow und den Rockklassiker Bohemian Rhapsody von Freddy Mercury und Queen mit Patrick Bernhard am Piano. Ehrungen durch den DHV

22. März 2009 Bezirksversammlung des Deutschen Harmonikaverbandes im Endinger Bürgerhaus.

17. Mai 2009 Bezirkstreffen des Deutschen Harmonikaverbandes in der Endinger Stadt- und der Turnhalle mit Wertungsspielen

8. November 2009 Benefizkonzert des Konzertorchesters mit der MGV-Singgemeinschaft in der Martinskirche zugunsten der Renovierung der Peterskirche

Hier finden Sie uns

KHS Endingen

Heidi Volz

Schwobthaler Straße 16 A
79346 Endingen am Kaiserstuhl

Kontakt

Bitte nutzen Sie unser Kontaktforumlar.